Forumtheaterworkshop mit Harald Hahn
21. März 2022

Forumtheaterworkshop mit Harald Hahn

Der Theatermacher Harald Hahn wird euch in die Kunst des Forumtheaters einführen. Gemeinsam werden wir diese Theaterform kennenlernen und erproben.

Die Personenzahl ist begrenzt - Anmeldung bis 31.03.2022 unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Forumtheater ist eine Theaterform aus dem Theater der Unterdrückten" nach Augusto Boal. Das „Theater der Unterdrückten" bietet eine Vielzahl an Spielen, Übungen und Techniken, mit denen die Akteur:innen ihre Lebensrealität theatralisch darstellen können und Schritte zur Veränderung erproben. Im klassischen Forumtheater setzen Teilnehmer:innen Situationen in Szene (in denen sie nicht so handeln konnten wie sie wollten oder sich unterdrückt gefühlt haben) und entwickeln daraus theatralische Szenen.

In diesen Szenen können die unterdrückten Protagonist:innen vom Publikum ausgetauscht und so alternative Handlungsweisen ausprobiert werden. Animiert wird dieser Prozess von einem Joker, der die Moderation im Forumtheater übernimmt.

 

Im Rahmen dieses Grundlagenworkshops der Methode Forumtheater stehen

die Kinder- und Menschenrechte im Mittelpunkt.

 

THEATER-VORKENNTNISSE SIND ABSOLUT NICHT NÖTIG!

 

Denn: "Keine akrobatischen Leistungen sind angestrebt, sondern das

Ausschöpfen all dessen, was in uns angelegt Ist, denn nicht nur der

Schauspieler, jeder kann Theater machen; nicht nur der Künstler kann

Kunst machen - jeder Mensch ist ein Künstler." - Augusto Boal

 

Kursleitung: Harald Hahn Diplompädagoge, _ Schauspieler _ und

Theatermacher mit Schwerpunkt „Theater der Unterdrückten"

www.harald-hahn.de 

 

 

Forumtheaterworkshop mit Harald Hahn